Menu

Wie erstellt man effektive PPC-Kampagnen? Vermeiden Sie die häufigsten Fehler

Autor Darja Čigrinová Darja Čigrinová

Egal, ob Sie in der Welt des PPC ein Rookie oder schon ein erfahrener Matador sind – es schadet nie, sich an einige grundlegende, oft wiederholte Fehler zu erinnern. Stellen Sie sicher, dass Sie sie sich das nicht entgehen lassen.

Beginnen wir mit dem Schlimmsten: Unklare Zielvorgaben.

Im Leben eines jeden Spezialisten wird es Momente geben, in denen der Kunde verkündet, dass es sein Ziel ist, den Umsatz zu steigern, die Anzahl der Kunden zu erhöhen und so weiter. Stoppen Sie hier. Wenn Sie diesen wagen Zielen zustimmen, werden Sie vielleicht zu Beginn Ihrer Zusammenarbeit einen guten Start hinlegen. Aber auch wenn Sie das Volumen Ihrer Conversions um 10 oder 15% erhöhen können, haben Sie das Ziel des Klienten immer noch nicht erfüllt, einfach deshalb, weil seine Idee anders war (d.h. höher).

Vielleicht ist es ein Klischee, aber es gilt immer noch, dass Ziele SMART sein sollten. Für uns ist das Wichtigste dabei der Buchstabe „M“ – MESSUNG. Denn wenn Sie die Zielvorgaben nicht einhalten (können), werden Sie den Kunden schneller verlieren, als Sie kucken können.

Planen Sie Ihre Ziele basierend auf Ihren Kampagnenergebnissen und vergessen Sie nicht, auf dem Boden zu bleiben. Auch der beste Spezialist ist nicht Copperfield.

Und vergessen Sie das Timing nicht. Auch Gott hat die Welt nicht an einem Tag erschaffen!

Standard-Texte

Schalten auch Sie Anzeigen, die mit „Qualitätswaren, günstig und mit kostenlosem Versand“ werben? Auf der einen Seite ist es großartig, dass wir von so viel „Qualität und Erschwinglichkeit“ umgeben sind, aber das wird heute niemanden mehr hinter dem Ofen hervor locken. Spielen Sie mit Worten, kreieren Sie neue Wörter, benutzen Sie Zahlen, denken Sie einfach daran fantasievoll zu sein! Regen Sie den Nutzer, der jetzt von vielen ähnlichen Anzeigen überfordert ist, dazu an, auf Ihre Anzeigen zu klicken. Vergessen Sie nicht, dass ohne Traffic keine Conversions stattfinden.

1 Bericht = 100 Keywords

Wirf nicht alles in einen Topf, denn das führt nur zu Chaos. Ein Satz sollte ein Schlüsselwort (Wurzel) enthalten. Wenn Sie es zu mühsam finden, sollten Sie schnell zur Optimierung zurückkehren.

Eine Anzeige ist genug

Erstellen Sie für eine Keyword immer mindestens zwei bis drei Varianten von Anzeigen mit unterschiedlichem Inhalt. Auf diesem Weg erfahren Sie, was Nutzer bevorzugen und können dann mit diesem Wissen weiterarbeiten. Und wie es im Online-Gewässer heißt: „Es gibt keine Werbung auf der Welt, die alle Nutzer gleichzeitig anspricht“.

Nicht-Löschen, die Impressionen sind am wichtigsten

Es gibt nur drei Anmerkungen zu diesem Fehler. Löschen, Löschen, Löschen.

Nicht dem Kunden zuhören

Es ist möglich, dass Ihre Anzeige der Anzeige ähnelt, mit der Sie konkurrieren. Versuchen Sie, anders zu denken, bewerten Sie Ihre Vorteile, überprüfen Sie Bewertungen, versuchen Sie herauszufinden, was Ihre Kunden an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung schätzen. Versuchen Sie mit deren Zunge zu sprechen.

Unveröffentlichte Anzeigen

Wenn Sie feststellen, dass die Valentinsanzeigen in Ihren Konten im Dezember geschaltet werden, ist das ein Fehler und zeugt von Unaufmerksamkeit. Stellen Sie regelmäßig sicher, dass nur aktive Anzeigen geschaltet werden, die der Saison, dem Monat oder einem bestimmten Feiertag entsprechen.

Ignorierte Extensions

Haben Sie Labels hinzugefügt? Und was ist mit Sitelinks? Überlegen Sie, welche zusätzlichen Erweiterungen Sie verwenden können, um den größtmöglichen Platz für Ihre Anzeig zu erhalten.

Kontrolle des Wettbewerbs

Beobachten Sie, was Ihre Konkurrenten tun, so dass Sie deren Ziele im Laufe der Zeit vorhersagen und übertreffen können.

Sprachen

Beim Erstellen von Kampagnen wird normalerweise automatisch eine Sprache ausgewählt – Tschechisch. Bedenken Sie jedoch, dass viele Benutzer ihre Browser auf eine andere Sprache eingestellt haben. Wenn Sie nicht auf „alle Sprachen“ abzielen, sollten Sie mindestens Tschechisch, Englisch und Slowakisch abdecken. Andere Sprachen sind jedoch von Vorteil.

Es gibt mehr Handys als Menschen auf der Welt

Ist Ihnen aufgefallen, dass sich die Art der Suchzugriffe in letzter Zeit geändert hat? Wenn wir etwas finden müssen, rennen wir nicht zum Computer, sondern erledigen es bequem auf unseren mobilen Geräten, die gerade zur Hand sind. Daher sollten Sie nicht vergessen Geräte-Targeting einzurichten.

Bereich

Betreiben Sie einen E-Shop und zielen auf ganz Tschechien? Haben Sie einen Überblick über die Region, aus der die meisten Aufträge kommen? Wissen Sie wo weniger Interesse an Ihren Produkten besteht? Versuchen Sie, die gesamte Tschechische Republik in einzelne Regionen aufzuteilen.

Zusammenfassung

Wir haben grundlegende Fehler schlecht eingestellter Werbekampagnen in PPC zusammengefasst. Sicher wissen Sie darüber Bescheid – aber fragen Sie sich auch, wie oft Sie wirklich daran denken wenn Sie Ihre Kampagnen überprüfen oder einrichten. Deshalb sollten Sie immer wachsam sein. Richten Sie Regeln ein, erstellen Sie Checklisten, und wenn Sie zumindest diese Fehler vermeiden, haben Sie die Möglichkeit, hohe Punkte zu erreichen und irrelevante Klicks zu reduzieren.

 

LÍBIL SE TI ČLÁNEK? POŠLI HO DÁL, PROTOŽE SHARING IS CARING!

15.03.2018

Kommentare