Menu

Die 500 stärksten CZ-Domains: Wer dominiert das tschechische Internet?

Autor Michal Čížek Michal Čížek

Haben Sie sich schon einmal gefragt, welche Domains in der Tschechischen Republik wirklich gefragt sind? Ich mich auf jeden Fall. Deshalb habe ich in den letzten Tagen auch nicht so viel geschlafen und bin tiefer in das Thema eingestiegen. Mit verschiedenen Tools habe ich dann ein Ranking der stärksten tschechischen Domains erstellt. Los geht’s:

Bei der Erstellung der Top-Domains kam ich zu folgenden Ergebnissen:

  • Google, Seznam und iDnes haben sich als Hauptfavorit bestätigt.
  • Alza.cz ist der stärkste Onlineshop gefolgt von Mall.cz ‒ im Allgemeinen belegt Alza.cz jedoch „nur“ Platz 11.
  • Centrum.cz lebt noch und performt gar nicht so schlecht (Platz 6).
  • Unter den Universitäten ist die Domain Cuni.cz der Karls-Universität die Stärkste (9. Platz).
  • Mit nur 87 starken Referring-Domains (d.h. DR 50+ von Ahrefs) hat service24.cz die kleinste Anzahl starker Referring-Domains in meiner Top 100 der tschechischen Domains. Im Vergleich:  Die Masaryk-Universität hat 5.348 starke Referring-Domains.
  • Das Diskussionsportal emimino.cz belegte den 29. Platz ‒ also unterschätzen Sie es nicht!

Wie bin ich bei meiner Domainbewertung vorgegangen?

Um die relevantesten Daten im Ranking verfügbar zu machen, habe ich mehrere Tools verwendet. Im Einzelnen waren dies folgende verschiedene Tools und ihre jeweiligen Metriken:

  • Ahrefs – Ahrefs Rank
  • Majestic – TLD Rank
  • SEMrush – SEMrush Rank
  • SimilarWeb – Traffic Share
  • Alexa – Traffic Rank

Außerdem habe ich Daten von NetMonitor verwendet, die den Traffic auf tschechischen Domains messen.

Für mich war es eine Herausforderung an einige Daten zu kommen. Deshalb möchte ich mich bei Zdeněk Nešpor bedanken, die mir mit SimilarWeb geholfen hat. Nur 50 Domains können kostenlos betrachtet werden, was sehr wenig ist. Für jedes Tool wollte ich mindestens 500-1.000 Domains analysieren. Also, Zdeněk, danke!

Bei der Erstellung meines Rankings wurde ich mit dem Hauptproblem der Vergleichbarkeit konfrontiert, da alle 6 Tools jeweils unterschiedliche Metriken haben und jedes Tool etwas anders misst ‒ was eigentlich keine Überraschung ist. Also habe ich meine eigene Metrik erstellt, das Ciza-Ranking. Das heißt, ich habe die Domains nach den einzelnen Tools und deren Reihenfolge in den einzelnen Tools sortiert. Ich werde ein einfaches Beispiel geben:

Im Grunde genommen ist es ganz einfach und keine Raketenwissenschaft – je niedriger die Zahl, desto besser. Um jedoch weniger qualitativ hochwertige Websites auszusortieren, habe ich eine neue Spalte für die 100 leistungsfähigsten Websites der einzelnen Tools erstellt. In dieser Tabelle habe ich dann berechnet, wie viele Dofollow-Referring-Domains stark waren (d.h. ein Ahrefs-Domain-Ranking mit einem minimalen DR von 50+ haben). Letztendlich habe ich diese Werte dann für die endgültige Koeffizientenberechnung verwendet.

Und was ist dann passiert?

Nach dem Entfernen der Duplikate zählte das Gesamtsample 2.408 Domains (und gleich vorab der Gewinner ist Google.cz, gefolgt von iDnes.cz und Seznam.cz). Die Tabelle der ersten 500 Domains finden Sie hier. Ein weiterer Hinweis: Wir haben nur die tschechischen Domains, d.h. beispiel.cz, mit tschechischem Inhalt ausgewählt und wir haben (leider) „unanständige“ Seiten ausgeschlossen. 😊

Tabelle mit Zwischenergebnissen:

Abschließend möchte ich noch anmerken, dass die Ergebnisse trotz meiner gewissenhaften Arbeit nur Schätzungen sind. Ich habe mit den Tools gearbeitet, die ich täglich verwende und denen ich vertraue.

Die endgültige Infografik finden Sie hier oder klicken Sie auf die Vorschau unten.

Wenn Sie weitere interessante Informationen und Zahlen, wie z.B. die teuerste Domain der Welt oder verschiedene Listen der besten Domains der Welt erhalten möchten, so habe ich hier für Sie an langen Winterabenden folgende Tipps zum Lesen zusammengestellt:

Interessante Links:

Artikel:

LÍBIL SE TI ČLÁNEK? POŠLI HO DÁL, PROTOŽE SHARING IS CARING!

08.02.2019

Kommentare