Menu

Markteintritt in Bulgarien

20 %
MwSt.
BGN
Währung
61
Ease of doing
business Index

E-Commerce Daten

Der Onlinemarkt in Bulgarien

Marktplätze
in Bulgarien

Marktplätze
in Bulgarien

Emag.bg
Aliexpress.com
Amazon.com
Kaufland.bg

Beliebte
Zahlungsmethoden

Beliebte
Zahlungsmethoden

Creditcard
Mobiamo
MINT

Top 3
Online Shops

Top 3
Online Shops

Emag.bg
Technopolis.bg
HM.com

Bulgarische Wirtschaft

Wussten Sie schon..?

Bulgarien bietet mit seinen 6.5 Millionen Einwohnern einen vergleichsweise kleinen E-Commerce-Markt. Jedoch sehen wir in den letzten Jahren sehr starke Wachstumszahlen. Im Jahr 2020 ist der Online-Handel um ganze 52 Prozent gewachsen. Wie in den meisten anderen europäischen Ländern stellt das Modesegment den größten Umsatzanteil, gefolgt von Elektronik und Medien.
Bulgarien ist seit 2007 Teil der europäischen Union, hat jedoch seine eigene Währung: den Lew.
Die größten Player auf dem bulgarischen Markt sind Emag.bg, gefolgt von Technopolis.bg und Fahiondays.bg.

Eine große Herausforderung für die Online-Expansion ist die große Entfernung und mittelmäßige Infrastruktur. Eine Lieferung von Deutschland oder anderen westlichen EU-Ländern nach Bulgarien kann bis zu 12 Werktage dauern. Daher lohnt es sich ein Versandlager in der Region zu erschließen.

Unsere Kunden

Wir bauen langfristige Partnerschaften

Kontakt

CEO International

Roman hat sich seine Position durch strategisches und geschäftliches Denken sowie durch die gute Führung von Kollegen verdient. Sein Optimismus (und seine Liebe zum Kaffee) sind unbestreitbar. Und mit wem sonst sollte man ins Ausland expandieren als mit dem lächelnden Leiter unseres internationalen Teams?