Menu

Vergleich zwischen Google und Seznam-Suche

Autor Jaroslav Vidim Jaroslav Vidim

Seit Jahren wird davon ausgegangen, dass das Verhältnis zwischen Google und Seznam auf dem tschechischen Markt ausgeglichen ist, bzw. dass diese Zahlen zwischen 45 und 55 Prozent auf der einen oder anderen Seite schwanken. Die Fachwelt spricht schon länger darüber, dass das Verhältnis eher zu Google neigt als zu Seznam. Wir wollten prüfen, ob diese…

Seit Jahren wird davon ausgegangen, dass das Verhältnis zwischen Google und Seznam auf dem tschechischen Markt ausgeglichen ist, bzw. dass diese Zahlen zwischen 45 und 55 Prozent auf der einen oder anderen Seite schwanken. Die Fachwelt spricht schon länger darüber, dass das Verhältnis eher zu Google neigt als zu Seznam. Wir wollten prüfen, ob diese Theorie richtig ist, wie sich das Verhältnis im Laufe der Zeit entwickelt hat und wie die beiden Suchmaschinen derzeit (2.Hälfte 2016) laufen.

Was haben wir geprüft?

Die Entwicklung des Verhältnisses zwischen den beiden Suchmaschinen in Bezug auf die natürlichen (organic) Besucherzahlen von Anfang des Jahres 2014 bis zur zweiten Hälfte 2016. Vor allem die Entwicklung des:

  • Gesamtverhältnisses für alle Geräte zusammen (Desktop-Computer, Handys, Tablets)
  • Verhältnisses von Desktop-Computern
  • Verhältnisses von Handys
  • Verhältnisses von Tablets
  • Verhältnisses mobiler Geräte (Handys und Tablets)

Für eine größere Objektivität und Trendbeobachtung haben wir die Daten in den einzelnen Quartalen verfolgt. Wir haben nur Besuche im Organic beobachtet. Die Entwicklung des Verhältnisses der Besucher haben wir nicht berücksichtigt. Allerdings können wir sagen, das dieses die Entwicklung der Besuche widergespiegelt hat.

Wie haben wir die Daten ausgewertet?

Der Ergebniswert ist ein Durchschnitt des Suchmaschinen-Verhältnisses bei allen einzelnen Klienten. Mit anderen Worten: wir haben die Verhältnisse der einzelnen Suchmaschinen getrennt genommen und den Durchschnitt gebildet. Diese Methode halten wir für konsequent, weil sie weniger von den anderen Faktoren betroffen ist, die im nächsten Kapitel genannt werden.

Wir haben die absoluten Werte der Besucherzahlen von den beiden Suchmaschinen verglichen und festgestellt, dass die Ergebnisse im Wesentlichen sehr ähnlich waren. Sie haben sich nur um 1-2 % unterschieden.

Variablen, die unsere Ergebnisse beeinflussen konnten:

  • die getesten Webseiten

– Größe: vertreten waren kleine und große Webseiten, deren Verteilung aber nicht einheitlich war
– verschiedene Bereiche: E-Commerce Projekte und Projekte außer dieses Bereichs
– verschiedene Zielgruppen
– Wettbewerbfähigkeit der Umgebung: die Projekte waren mehr oder weniger wettbewerbsfähig
– Zusammensetzung und Intensität der einzelnen Marketingaktivitäten der Kunden

  • im Berichtszeitraum (1.1.2014 – 30.6.2016) durchgeführte Updates der Suchmaschinen
  • Veränderungen in On-Page und Off-Page Faktoren der einzelnen Webseiten zu Beginn und während des Berichtszeitraums
  • im Berichtszeitraum auf den Webseiten durchgeführte SEO Aktivitäten
  • Ziele, die einzelne Webseiten verfolgen, ihre Einstellungen und eventuelle Änderungen

Zusammenfassung:

Zu welchem Ergebnis sind wir gekommen?

96-97 % der Organic Besuche kamen von Google oder Seznam. Nur 3-4 % der Organic Besuche kamen von anderen Suchmaschinen (Bing, Yahoo, Yandex).

Alle genannten Werte wurden auf ganze Zahlen ohne Dezimalstellen gerundet. Die genauen Werte sind in der Tabelle am Ende des Artikels zu finden.

1) Gesamte Organic Besucherzahlen (Desktop- und Mobilgeräte zusammen):

Die Entwicklung des Verhältnisses zwischen Google und Seznam hat sich deutlich verändert. Im Berichtszeitraum, also Anfang 2014, lag das Verhältnis 47:53 zu Ungunsten von Google. Am Ende (Mitte 2016) hat sich das Verhältnis um 16 Prozent gesteigert, d.h. das Verhältnis zwischen Google und Seznam betrug im tschechischen Organic Search am Ende des zweiten Quartals 2016 63:37. Falls dieser Trend so weitergehen würde, dann würde Seznam Ende 2022 in Tschechien nicht mehr existieren.

2) Organic Besucherzahlen von Desktop-Computern:

Das Verhältnis lag Anfang 2014 bei 46:54 zu Gunsten von Seznam und am Ende des Berichtszeitraums 61:39. Das bedeutet, dass Google seine Position bei Desktop-Computern um 15 % verbessert hat und Seznam 15 % verloren hat, weil Seznam von 54 % auf 39 % gesunken ist.

3) Organic Besucherzahlen von Handys:

Bei Handys haben wir auf der gleichen Ebene wie bei den Desktop-Computern angefangen, d.h. 56:44 zu Gunsten von Google am Anfang des Berichtszeitraums. Am Ende war das schon 69:31, d.h. 13 % Unterschied zu Gunsten von Google oder zu Ungunsten von Seznam (von 44 % auf 31 % gesunken).

4) Organic Besucherzahlen von Tablets:

Während dieses Verhältnis zu Beginn des Berichtszeitraums bei 61:39 lag, war am Ende (Mitte 2016) das Verhältnis zwischen Google und Seznam schon 56:44. Die Entwicklung bei Tablets war also langsamer. Google hat sich hier verbessert und Seznam verschlechtert.

5) Mobile Geräte (Handys und Tablets zusammen):

Am Anfang waren wir bei 56:44 für Google und am Ende 67:33 wieder zu Gunsten von Google, d.h. 11 % Unterschied.

Die auf 1 Dezimalstelle gerundeten exakten Werte zeigt die folgende Übersichtstabelle:

LÍBIL SE TI ČLÁNEK? POŠLI HO DÁL, PROTOŽE SHARING IS CARING!

06.04.2017

Kommentare